Make your own free website on Tripod.com
Irkutsk


Irkutsker Klassizismus in Holz

Irkutsker Ostrog (Festung) wurde von Kosaken im Jahre 1661 an der Stelle gegrundet, wo die Angara ihren Nebenfluss Irkut aufnimmt. Die Lage der neuen Siedlung foerderte ihre schnelle Entwicklung. Denn hier verliefen die Handelstrassen weiter nach Osten zum Stillen Ozean, in die Mongolei und China.

Im Jahre 1682 wurde dem Irkutsker Ostrog das Stadtrecht verliehen. Neben den Kaufleuten kamen nach Irkutsk auch Missionare und Wissenschaftler. Die Stadt diente als Ausgangspunkt fuer ferne Seeforschungen.

Im 19. Jahrhundert war Irkutsk eine Verbannungsstaette fuer viele Dekabristen und polnische Rebellen.

Nach der Revolution wurde Irkutsk zu einem Industrie-, Kultur- und Wissenschaftszentrum. Heute ist Irkutsk Hauptstadt von Ostsibirien mit ueber 600.000 Einwohnern.